Channeling von Annette Knell am 12.3.2020 bezüglich des Coronavirus 

Ja so höre mein Kind was wir dir vermitteln wollen.

Es ist folgendes was geschieht auf energetischer Weise in eurer Welt, auf eurer Erde.

Es ist wie ein weißer Wind der über das Land weht, nicht stürmt, weht. Dieser Wind nimmt manches mit sich. Wie ein Wind der mit etwas gefüllt ist, mit Staub ähnlichem feinsten Zellen, ihr nennt es die Viren.

Es gibt bei euch auf der Erde Stellen, die erkrankt sind. Erkrankt aufgrund von einer Veränderung die aufgrund eines sich Wehrens von statten geht. Was wir sagen wollen, wenn ihr einen Baum verletzt bildet er vielleicht Harz oder auch ein Pilz kann sich ansiedeln und dieser bildet Wucherungen, wenn der Baum erkrankt ist. Und wenn wir über eurer Erdfeld, die Aura eurer Erde blicken so sind da viele Stellen, die erkrankt sind von Einflüssen, die nicht natürlich auf der Erde von Anfang an gewesen sind, das sind von Menschen gemachte Einflüsse, sei es die hohe Spannung, die veränderte Spannung von Elektrosmog, von Gasen, von Chemikalien, von euch erfunden Stoffen, die es vorher nicht auf der Erde gab und noch vielem mehr.
In dem letzten Jahrhundert habt ihr geschaffen wie Gott, ihr habt Dinge erschaffen, Lebewesen verändert und sogar erschaffen, in dem ihr Einzelteile genommen habt und diese neu verbunden habt. So wie ein Koch verschiedene Zutaten nimmt und etwas erschafft, ein neues Gericht. Doch kann es sein, dass das neue Gericht einfach nicht eurem Magen zuträglich ist und es abscheulich schmeckt und auch euren Körper verletzt. So auch die künstlich erzeugten Nahrungsmittel. Auch wenn diese euch munden, sind sie doch schädigend.

Nun ist es so, stellt euch vor, durch diese Manipulation an den kleinen Zellen und Baustoffen des menschlichen Lebens, der Lebewesen, der Natur, der ursprünglichen Wesenheiten, eben Dinge entstehen, die vorher nicht da gewesen sind, die auch nicht im unendlichen Bauplan der Erde sind und welche von der Erde als Fremdstoff erkannt werden und bei manchen davon habt ihr selbst oder auch die Tiere keine Antwort, ihr selbst oder auch andere Lebewesen, Pflanzen Menschen und Tiere, haben diesen Stoff noch nie in de System gefühlt oder geschmeckt und ihr rebelliert, euer Körper rebelliert, wird krank und wenn er nicht stark genug ist, kann er sogar verenden, weil der andere Stoff alles durcheinander wirft in eurem System.
So ist es, dass diese Stoffe oder Viren, sie entstehen aus der Fabrik und dem Spiel der Menschen, somit euch erfassen.
Nun gibt es leichtere Variationen oder auch schwerere Variationen, die euch belästigen bzw. auch krankmachen können.

Ihr hatte schon mehrere dieser Stoffe, nur reagiert ihr nicht so stark darauf wie auf diesen, wobei auch schon stärkere da gewesen sind, nur waren die nicht so freudig in ihrer Ausbreitung.
Es ist der Wind, nicht der echte sprichwörtliche Wind, der die Ausbreitung fördert, manche sind aber wie der Wind, leicht und sehr schnell in der Ausbreitung und Bewegung.
Und was gerade geschieht, auch wenn es hoch gebauscht wird, soll euch eine Warnung sein, dir ihr aber leider wieder vergessen werdet.
Eine Warnung davor, dass es wieder geschehen kann. Eure Warnung in das System Erde einzugreifen wie der Schöpfer höchstpersönlich.

Ihr habt dem Gesetz der Schöpfung ins Handwerk gepfuscht und macht es immer wieder und immer mehr. Also besinnt euch.
Gegen Menschen, die diese Dinge erschaffen könnt ihr nur sehr wenig tun, außer es finden sich irgendwann Gesetze, die wird es noch geben, aber davor muss erst noch eine Umwandlung und eine zweite Epidemie kommen mindestens eine. Damit es Gesetze gibt, die die Forschung eindämmen und verbieten, was sehr schwer sein wird, denn auf den freien Geist und die Wissenschaft seid ihr ja so stolz.
Es liegt im Geist der Menschen zu wachsen und zu lernen.
Nur sollte ihr eure Forschung und eure Wissenschaft zum Wohle eurer Mutter verwenden und das ist eure Erde, der Himmel ist euer Vater, die ihr Lügen straft.
So ist es dass diese Warnung euch sagen soll: besinnt euch auf die Natur zurück, besinnt euch auf euer Menschensein, das nicht größer ist als Gottes Geist oder die Schöpferkraft. Findet eurer Grenzen heraus. In diesem Jahrhundert werdet ihr an eure Grenzen stoßen und diese auch erforschen, wahrnehmen.
Es ist auch schon so, dass ihr euch mit euren Grenzen beschäftigt im Sinne der leidenden Menschen die nicht eure Heimat dürfen. Das zeigt euch aber eure Unmenschlichkeit auf, den Irrsinn, der Hand in Hand mit der Gier geht und Grenzen da setzt, wo sie nicht gesetzt werden sollten!
Das sind die falschen Grenzen, die ihr setzt!
Eurer Denken ist falsch, euer Denken soll in Richtung Liebe gehen ,das Herz öffnen für die Mutter Erde als auch für die notleidenen Menschen.
Immer mehr stimmen haben sich dem Geist des Fortschritte verschrieben, so meint ihr, aber die meisten von euch haben genug von dem weiter, weiter schneller, noch mehr. Die meisten von euch sind sich des Tempos und dem künstlichem satt und überdrüssig.
So wird es immer wieder zu einem Stopp kommen, zu einem lahmlegen euer Bewegung. Alles ist in Balance in der Natur, so auch in eurem Körper und setzt ihr giftige Keime, so werden diese auch sprießen. So wie Viren etc.
So höret, besinnt euch auf die Natur, wenn ihr etwas erforschen wollt, dann Hand in Hand mit der Natur, mit der Schonung ihrer Ressourcen. Ihr versteht so wenig noch davon und ist es doch so einfach.
All diese Probleme, die ihr habt kommen von dem nicht Begrenzen euer Ausdehnung zu haben, euer Ausdehnung in dem haben wollen, noch mehr, noch weiter zu erfinden und raus aus dem ganz natürlichem Gefüge zu fallen.
Vermehret die Liebe, vermehrt die Barmherzigkeit, vermehrt eure Liebeskraft und euren Respekt vor Mutter Erde.
Aber das wird noch länger dauern, bis ein Wandel vollzogen ist hin zu einer respektvollen Leben mit Mutter Erde. Ihr erhebt euch und behandelt sie mit Füßen und vergesst dabei, dass sie diejenige ist, die euch ernährt. Ihr erhebt euch und vergesst es, so wie ein Kind oftmals nicht mehr weiß wie eine Karotte wächst, am Baum oder auf dem Feld, so habt ihr den Kontakt zu euer Mutter verloren.
Es ist die mütterliche Energie die unbedingt genährt werden soll in diesem Jahrhundert. Viel an Destruktiven wird sich aufbäumen, um zu fallen, denn es gibt viel mehr Liebe auf der Welt als ihr vermutet, es ist nur so, dass die alten Kräfte des Vorwärtswandels weg von der Natur, weg von der Mutter, noch sehr stark sind und alles tun um aufrecht zu bleiben. Alles tun gegen den Wandel.

Wie gesagt, sorgt euch nicht, denn der Todeszeitpunkt eines jeden von euch ist vorherbestimmt. Aber wollt ihr ein Leben für euch und eure Enkelkinder in und mit der Natur, so lernt sie kennen und ehrt sie, lebt mit ihr. Angefangen von dem was ihr esst, einkauft etc. Wo ihr eure Dinge produzieren lässt, wo ihr etwas einkauft etc.

Dieser Wind der Infektion bewegt sich um den ganzen Erdball herum, und wird langsam abnehmen, bis er in sich zusammenfällt, es wird noch ein wenig dauern. Aber es ist so, das diese Veränderung, diese Pandemie viele von euch betreffen in dem Sinne, über die Wirtschaft die Arbeit etc. Das führt zum Umdenken eures fast schon grenzenlosem irren hochmütigem Handelns, dem Handeln, wir Menschen können alles, dürfen alles, egal Hauptsache die Gier wird befriedigt. Noch mehr, noch weiter, noch abstruser die Geschäfte, noch realitätsfremder die Verbindungen.
Es ist auch gleichzeitig ein Weckruf an euch, dass ihr alle in Verbindung steht und nur ihr gemeinsam, wenn ihr an einem Strang zieht, die Mutter Erde zur Genesung bringen könnt. Die Mutter Erde erholt sich, mit euch oder ohne euch. Aber ihr habt die Folgen eurer Tuns zu tragen. So seid euch eurer gemeinsamen Verantwortung bewusst. Das Handeln ist aus dem Ruder gelaufen, aus der Kontrolle und das schon längere Zeit.

Amen! So sei es!

 

Es gibt Begegnungen,
in denen alles dir hell wird,
die deine Seele aufleuchten lassen,
als stünde ein Engel
im Raum.


Mögen solch Augenblicke dich reich beglücken,
in denen das Licht des Himmels dir mitten ins Herz scheint.

Von Herzen willkommen!

Annette Knell

Kontakt

So erreichen Sie uns...

Tannerlstr. 17
93167 Falkenstein
Tel. 09462/3330262
Fax. 09462/3330264
Termine nach Vereinbarung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
-> Zum Kontaktformular

Stimmen zur Praxis

Liebe Annette, ich möchte dir nochmals mit weit offenem Herzen für das vergangene Wochenende danken. was ich in diesne 2 Tagen erfahren durfte, ist nicht in Worte zu  fassen..komm recht bald wieder-du bist für alle eine Riesenbereicherung! Manu aus Vorarlberg (Seminar Intuitionsschulung)

Liebe Annette, die Aurasitzung  in deiner Praxis hat mir mehr gebracht als ein Jahr Therapie, sie hatte sovieles in mir geklärt und mir unheimlich geholfen.'DAnke. Kathrin

Hallo liebe Annette,

seit dem letzten Seminar am Sonntag hat sich einiges bei mir getan und ich hab jetzt einen guten "Fahrplan", die geistige Welt mehr in mein Leben einbinden zu können...ich staune und lerne...DANKE an Dich für diesen Tag. Gerne bin ich das nächste Mal wieder dabei, wenn Ähnliches stattfindet. M.

Liebe Annette, noch einmal von Herzen Danke für s Channeln und für die gute Beratung! Es hat mir wirklich sehr weitergeholfen. Gisela aus Wachenroth

Vielen Dank für die wundervollen Worte- ich habe das Channeling jetzt schon oft gelesen und ich finde es wunderbar, wie du das machst.

DANKE

GLG
Martina P.

Vielen Dank für deine supertolle Arbeit im letzten Jahr. Die BlütenSeelen sind ein Segen.

Gabriele aus Regensburg

Liebe Annette, Ich hab im Moment keine Worte, deine Botschaft (Channeling)hat mich tief berührt. Ja, das spricht aus meinem tiefsten Seelengrund. Danke schön, diese Worte auf Papier zu haben. Ich muss es immer wieder lesen.

Fühl dich umarmt, Susanne

Liebe Annette, ich hab mich sehr geborgen und aufgehoben gefühlt bei dir (in der Praxis) Und mit deinem Channeling konnte ich durchweg was anfangen, (findet man nicht überall).

Sonja aus Rohr

Liebe Frau Knell, seit dem Channeling bin ich viel entspannter und besser gelaunt. Das Channeling war ein wichtiger Einschnitt in meine Leben, ein AHA-Erlebnis. Für mich ist die Begegnung mit Ihnen eine wunderbare Wendung in meinem Leben.

Mit dankbaren Grüßen Jasemin aus Nürnberg

Liebe Annette, vielen, vielen Dank an Sie, die Christusenergie und meine Engel. Ich freue mich außerordentlich über die liebevollen Durchsagen und die Antworten auf Fragen, die ich mir innerlich oft gestellt habe. Wie schön, dass ich soviel wissen darf und dass Sie, liebe Annette in ein Leben getreten sind- ein großes Geschenk.

Andrea

Liebe Annette Danke vielmals für das Channeling - ja ich kann damit viel anfangen. Dein Channeling ist sehr hilfreich, denn so wird das Thema gesehen. Und ich wäre darauf nie gekommen. Bzgl. der Heilrituale: Wunderbar, dass Du diesen Raum schaffst. Vielen Dank hierfür in unserer Zeit.

Ganz herzliche Liebe Grüße von Maria theresia

Lieber Sonnenscheinengel, ganz herzlichen Dank für die übermittelten Botschaften und auch für Deine damit verbundenen Kraft und Mühen. Ja es hilft mir. Ich danke jeden Moment, dass ich Dich gefunden habe. Dein Wesen, Deine Art, Dein Verständnis, Deine Begleitung, Deine Herzlichkeit und auch Selbstverständlichkeit sind einfach wunderbar. Ja nicht umsonst gab ich Dir den Namen "Sonnenscheinengel". Danke.

Hallo Frau Knell, vielen tausend dank für Ihr Channeling. Es rührt mich sehr das alles zu lesen. Sie haben mir sehr geholfen. Ich denke ich kenne jetzt meinen Weg und werde Ihn weiter gehen ohne Angst und mit dem Bewusstsein immer und überall beschützt zu sein.

Vielen Dank und alles Liebe, Mario aus Pfarrkirchen

Liebe Annette, ich bin zur richtigen Zeit am richtigen Ort und tue genau das Richtige. Vielen Dank für das wunderschöne Engelseminar.

Marianne aus Altötting

Ich bin die Heidi aus der Intuitionsschulung, die ich heuer bei Dir machen durfte. es war eines der schönsten und wertvollsten Seminare das ich jemals besucht habe und ich finde dich als Leiterin wirklich genial. Lustig, leicht, weise, tiergehend, bodenständig und doch verbunden mit der höchste Quelle - also was will man mehr  (und ich bin da recht kritisch, weil ich ja selbst soviel unterrichte :)) Heidi aus Österreich

Liebe Annette, das Seminar am Wochenende war einfach wunderbar für mich.

Monika aus Miesbach

Sie schicken so schöne Sachen rum, die wirklich zum Nachdenken anregen bzw. die einen schon beim Lesen ruhig werden lassen.

Brigitte

Liebe Annette, Du bist ein Engel! oder wirklich ein himmlischer Bote. Dein newsletter heute scheint wie für mich gemacht- er gibt mir so viel Kraft und ich hatte Tränen in den Augen bei Lesen.

Vielen, vielen Dank. Claudia

Danke Annette, du bist ein Segen für mich ob ich mir es so ersehnt hätte. Ich mag deine Briefe (Newsletter) gerne weiterhin bekommen.

Von Herzen Agnes

Liebe Annette, danke für deine Engelsbotschaft (Newsletter). Ich habe noch lange von deinem Seminar gezehrt.

Frau H. aus Amberg

Liebe Annette, vielen herzlichen Dank für diese wunderbaren Blüteninformationen. Alleine das Lesen des Textes tut mir schon gut.

VIELEN DANK Frau W.

Liebe Annette, es tut so gut, deine Botschaften zu lesen.

Frau B.aus Merkendorf

Herzlichen Dank für deine Botschaft. (Newsletter) Es beeindruckt mich immer wieder, dass du zum richtigen Zeitpunkt Deine Erfahrungen bzw. deine Eingebungen übermittelst.

Frau M. aus Reischach

Ihre BlütenSeelen sind ein wahres Geschenk. Ich arbeite intuitiv mit ihnen und bin jedes mal aufs Neue erstaunt, wie schnell und positiv ihre Wirkung ist. Auch auf der körperlichen Ebene.

Frau Ammann aus Österreich

Newsletter
Hier können Sie sich für den Newsletter eintragen:
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen